ON THE ROAD AGAIN - PART II

 

Wenn man mehrere Wochen unterwegs ist und streckenweise überhaupt keine Internetverbindung hat, dann kommt der Tag an dem plötzlich alle Speichermöglichkeiten auf iPhone, iPad und Co. voll sind. Ein ärgerlicher Moment, wenn man vor so einem alten Tempel steht und das Telefon einem sagt, dass es leider gerade voll ist.

Also saß ich gestern 10min vor einem chinesischen Tempel und habe mal meine Musiksammlung ausgemistet und alle möglichen Apps gelöscht. Wie so oft in meinem Leben, hat sich dieser Entrümpelungprozess extrem gut angefühlt. Also auch im digitalen Zeitalter gilt "less is more". Schön das es 10.000.000 iPhone Apps gibt, eigentlich braucht man nur knapp 15 und der Rest ist so als ob man sich 100 Websites auf seinem Smartphone auf Vorrat speichert. 

Die Generation Y reist sehr viel und hat deshalb schon früh lernen müssen, das Hab und Gut auf zwei Koffer zu begrenzen. Vielleicht ist das der Grund warum die Zimmer der Genration Y häufig nur mit Matratze, Kleiderstange und Schreibtisch ausgestattet sind.

Wie solche GenerationY-Lebenskonzepte im einzelnen aussehen können, haben wir euch mal unter den folgenden Links zusammengestellt.

http://bemorewithless.com/my-100-thing-challenge/

http://www.becomingminimalist.com/sample-living-with-less/